Die Völkerschlacht in Wachau – Auenhain

Völkerschlacht in Wachau - Auenhain
1813 ging Wachau als zentraler Ort des südlichen Schlachtfeldes der Völkerschlacht in die Militärgeschichte ein. Am 14. Oktober 1813 eröffnet General Pjotr Christianowitsch Wittgenstein (1768 – 1842) die große Reiterschlacht gegen Marschall Joachim Murat (1767 – 1815), Napoléons Schwager. Ein Gedenkstein erinnert heut daran.