Kulturpark Deutzen

Spüren Sie die Symbiose von Kultur, Natur und Kreativität im "Soziokulturellen Zentrum Kulturpark Deutzen"! Denn dieses Leitbild schreiben sich die Mitarbeiter der beiden initiierten Vereine "Pro Regio e.V." und "MULTIKULTI e.V." seit 1997 auf Ihre Fahnen.Kulturpark Deutzen

Auf einer Fläche von 8 ha, von der "Adria" und der Pleiße umschlossen, entfaltet sich ein zusehend wachsendes Terrain zum unikalen Kleinod.

Der Schlosspark von Alt–Deutzen mit seinem Festzelt war als Vorgänger ein gesellschaftskultureller Mittelpunkt in den 30–er Jahren des letzen Jahrhunderts. Mitte der 60–er wurde er aufgrund der Tagebauerweiterung dem Erdboden gleichgemacht.

Am Ortsrand von Deutzen eröffnete 1967 ein neuer Kulturpark mit Sport– und Parkanlagen, dem dazugehörigen Sportlerheim und einer Freilichtbühne. Bis tief in die 80–er Jahre verwirklichte man abwechslungsreiche Veranstaltungen. Nach der Wende war er trotz seiner teilweisen Nutzung dem Zerfall preisgegeben.

Im Sommer 1995 die Rettung. Der Verein "Pro Regio e.V." vereinbarte mit dem Deutzener Gemeinderat ein bahnbrechendes Konzept zur nachhaltigen Nutzung. 2 Jahre vergingen, um das "soziokulturelle Zentrum" mit allen Drum und Dran zu realisieren.

Im neuen Antlitz präsentierte sich im April 1997 das ehemalige Sportlerheim als zukunftorientiertes Veranstaltungshaus sowie Bildungs– und Begegnungsstätte. In den Folgejahren wurden diverse Kreativwerkstätten eingerichtet, die Deutzener Bibliothek integriert, Infrastrukturelles und eine Spiellandschaft geschaffen sowie die Parkanlage strukturiert und kultiviert.
Karte


Klein und Groß zieht der Park in seinem Bann. Dies belegen die jährlich begehrten Jahreszeitenfeste, Musikaufführungen, Kabarettinszenierungen, der monatliche Seniorentreff. Laut Veranstaltungsplan sind verschiedene Zirkel, Projekte und Kinder–Aktiv–Camps in den Ferien zu belegen. Möglichkeiten des Erfahrens gibt es viele. Tummeln Sie sich im Weiden–Labyrinth, übernachten Sie in der mongolischen Jurte, werden Sie aktiv auf dem Trimm–Dich–Pfad. Oder schlendern Sie einfach durch diese grüne Oase.

Ein wertvoller Rohstoff zur Herstellung von Zäunen, Beeteinfassungen, Toren, Tunnel und Iglus ist der Weidenbaum. Seit 1999 sind ihm Weiden–Kunst–Symposien, in denen tonangebende Kapazitäten und Künstler in die Fertigkeit des Bauens mit lebenden Materialen einführen, gewidmet. Ein nächster Schritt in eine vernetzte, multikulturell geprägte Zukunft ist der Aufbau eines Internationalen Kultur– und Jugendcamps zwischen Kulturpark und Adria für 500 Gäste.

Sind Sie dabei?! Dann ergründen Sie vorab diese Lebensart unter www.kulturpark–deutzen.de oder wenden Sie sich wissbegierig an Frau Kupke unter (03433) 902621.
 
Anschrift vom Kulturpark: Arno–Bahndorf–Str.12
04574 Deutzen

Tel. (03433) 902621
Öffnungszeiten: Montag – Sonntag:
   14:00 – 17:00 Uhr