Botanischer Garten für Arznei– und Gewürzpflanzen Oberholz

Der Botanische Garten für Arznei– und Gewürzpflanzen Oberholz ist ein Lehr– und Schaugarten, der wegen seiner Anordnung und Struktur gleichermaßen für Laien, Fachleute und Schulklassen interessant ist.

Botanischer Garten
Im Botanischen Garten befindet sich eine parkartige Anlage mit botanischen Besonderheiten, schönen Plätzen zum Aufhalten und eine ausgleichend ruhige Umgebung.

Auf einer mehr als 2 ha großen Fläche wurde eine Schausammlung von über 400 Pflanzenarten angelegt, die verschiedene Themen nach Familien ordnet und beschildert (Giftpflanzen sind besonders gekennzeichnet).

Heilpflanzen der Schul– und Volksmedizin, der Homöopathie, wachsende Rohstoffe, Giftpflanzen und eine Systematik nach Heeger sind im Botanischen Garten zu Hause.

Je nach Saison besteht die Möglichkeit, Stauden, Jungpflanzen, Topfpflanzen, Sträuße, frische oder getrocknete Kräuter zu kaufen.

Besonders interessant für Erwachsene und Kinder ist ein großes Freigehege mit Meerschweinchen und Zwergkaninchen sowie Papageienvolieren.

Die wichtigste Aufgabe des Botanischen Gartens ist es, dass er als Lehrgarten und als wissenschaftliche Einrichtung bestehen bleibt.

Kenntnisse und Traditionen der Heilpflanzennutzung werden in Führungen und Sonderveranstaltungen vermittelt. Fachliche Beratungen und ein Austausch von Saatgut mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen gehören zum Programm.

Ein Höhepunkt des Besuches ist das Zubereiten von Gegrilltem und Verkostungen der verschiedenen Kräuter. Hilfe beim Anlegen von Kräutergärten wird ebenfalls vermittelt.

Öffnungszeiten
Mai bis September Montag bis Freitag:
08.00 – 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag:
10.00 – 17.00 Uhr
Feiertage
April und Oktober

Montag bis Freitag:
09.00 – 14.30 Uhr