Soziokulturelles Zentrum KuHstall Großpösna

Am 4. Dezember 1998 fand die Einweihung eines modernen Zentrums für Kultur, Gastronomie und Sport im Herzen von Großpösna statt - der KuHstall.
KuHstall – K steht für Kultur, H für Handwerk. Na, hätten Sie das gewusst?

Die Urspünge gehen auf einen Kuhstall des Rittergutes aus dem Jahre 1862 zurück.

In das auf mit imposanten Porphyrsäulen gestützte Kreuzgewölbe quartierte sich das "Soziokulturelle Zentrum" im Juli 2001 ein. Was bedeutet "Soziokulturelles Zentrum"? Die Interessen und Werte einer sozialen Gruppe definieren, d. h. miteinander diskutieren, sich wohl fühlen, anregende und erlebnisreiche Veranstaltungen erleben, die lange in Erinnerung bleiben.
Tolerant und zufriedenstellend!
KuHstall

Mit seinem Programm ist der KuHstall eine Bereicherung für Jung und Alt. Dazu zählen Vorträge, Theater, Kabarett genauso wie sportliche "Mit–Mach–Angebote".

Die Gaststätte "Zum KuHstall" lädt zur Entspannung nach Kunst und Kultur, sportlicher Bewegung und handwerklicher Betätigung recht herzlich ein.