Großstorkwitz

Großstorkwitz
Die urkundliche Erstbenennung des Dorfes Großstorkwitz erfolgte im Jahre 1119. Der Ort ist geprägt von vielen gut gepflegten Drei– und Vierseitenhöfen. Es leben zurzeit 165 Menschen in dem kleinen Dorf.

Großstorkwitz strahlt eine nahezu ruhige ländliche Idylle aus. Entlang des kleinen Mühlgrabens kann man die bizarr gewachsenen Erlen, Eschen und Weiden bewundern.

Sehenswert ist in dem Dorf die St. Leonhardi Kirche.