Der Wasserturm von Hagenest

Das Wasserturmprojekt wurde 1963 als eine Stahlbetonkonstruktion erstellt, aber nach Fertigstellung des Turmschaftes kam es zum vierjährigen Baustopp.

Wasserturm
Es war nicht möglich, den schon vorgefertigten, tonnenschweren Stahlbetonbehälter aufgrund technischer Probleme auf den Schaft zu heben.

Ein neues Projekt im Jahre 1967 vollendete den Bau, durch den Chemieanlagenbau Magdeburg in den Jahren 1969 – 1970 mit anschließender Inbetriebnahme des ca. 48 m hohen Wasserturms. Maximal 1000 m3 beträgt die Füllmenge des Wassertanks bei einem Betriebswasserstand von ca. 43 m über Gelände. Der Durchmesser des Behälters beträgt max. 16 m sowie 9 m in der Höhe.

Der Wasserturm Hagenest wird heute noch für die Trinkwasserversorgung genutzt.