Auenkirche in Alt–Markkleeberg

Kirchgasse 36
04416 Markkleeberg
Tel.: (0341) 3380527

Auenkirche Seine Ersterwähnung fand das gotische Gotteshaus mit geräumigem Wasserturm im Jahre 1327. Nach einem Brand wurde es 1612 im spätgotischen Stil kunstlos restauriert; 1744 mit Emporen gestaltet.

Während Sanierungsarbeiten im Jahre 1997 entdeckte man unter dem Altar die Ostmauer und ein gigantisches Altarfundament der einstigen Kirche. Weiterhin eine Taufschale aus der Renaissance sowie Gräber mit Skeletten und Scherben.

Heute können Sie einen spätgotischen Flügelaltar, eine Leihgabe der Gemeinde Thräna, bestaunen. Außerdem finden Sie im Inneren eine unter Denkmalschutz stehende Kreutzbach–Orgel aus Elstertrebnitz.

Die Auenkirche Markkleeberg zählt zu den ältesten Bauwerken im Ort.

Öffnungszeiten
Montag ⁄ Mittwoch ⁄ Freitag: 10.00 – 12.00 Uhr
Dienstag: 16.00 – 18.00 Uhr