Meyhen und Schkeitbar

Meyhen und Schkeitbar
Meyhen wurde erstmals 1448 urkundlich erwähnt und ist heute mit seinen 44 Einwohnern der kleinste Ortsteil der Stadt Markranstädt.

Das Dorf wurde in Form eines Rundweilers gebaut. Genauso wie Meyhen ist das Nachbardorf Schkeitbar prägend für die ländliche Entwicklung in der Region. Erstmals wurde Schkeitbar 1008 urkundlich erwähnt. Die barocke Kirche in Schkeitbar ist ein bedeutendes Baudenkmal und hinterlässt einen bleibenden Eindruck von Schönheit und Anmut.