Neukirchen

Der Ort Neukirchen liegt etwa 5 km südöstlich von Borna, direkt an der B 95 und an der Eisenbahnstrecke Borna – Geithain.

Neukirchen
Neukirchen wird im Jahre 1350 im Lehnbuch Friedrich des Strengen erstmals genannt. Ein großer Fortschritt für die damalige Zeit war der Bau der Brikettfabrik im Jahre 1887 ⁄ 88. Die Stilllegung der Fabrik erfolgte im Jahre 1971. Es wurde umgebaut und bietet heute Platz für Freizeitmöglichkeiten wie Tanzen und Sport treiben. Die Brikettfabrik nennt sich heute "terra cultura".

Die Ortschaft Wyhratal wurde am 01.01.2004 mit den Ortsteilen Neukirchen, Thräna, Wyhra und Zedtlitz in die Kreisstadt Borna eingegliedert.

In Neukirchen selbst steht die Dorfkirche St. Laurentius, welche ebenfalls einen Besuch wert ist.