Nöthnitz

Nöthnitz

Die urkundliche Ersterwähnung von Nöthnitz im Jahre 1349 erfolgte unter dem Namen "Nutenicz", der slawischen Ursprungs entspricht. 1548 wurde daraus "Nottennitz" und 1665 bürgerte sich der heutige Name Nöthnitz ein. Der Ort war früher ein ehemaliges Bauerndorf und hatte mit einer wechselvollen Geschichte zu kämpfen. Nöthnitz ist heute ein Ortsteil von Groitzsch.