Tour 2:

vom Oberholz nach Störmthal ⁄ Schäferei ⇒ geplanter Regionalreitweg
Störmthal


Länge: ca. 15 km

Wegbegebenheit: überwiegend flach, durch Feld und Flur – umrahmt von Bäumen, asphaltierte Ortsstraßen, Überquerung einer kleinen Brücke

Landschaft: Buschwerk und Bäume, teilweise Wiesen und Felder, Ortslandschaften

Sehenswertes: Rittergut mit Park sowie die Dorfkirche in Dreiskau–Muckern, Störmthaler Aussichtspunkt

Gastronomie: die Gaststätte " Zum Dorfkrug" in Oelzschau bietet auch Hochzeitsfahrten an

Besonderheiten: in Störmthal befindet sich der Pferdehof G. Werk sowie Otto´s Reiterhof, in Pötzschau der Pferdeoffenstall Pidun und in Dreiskau–Muckern die Pferdepension Birkenhof

Verlauf

Oelzschau
Beginn: Oberholz

♦ ⇒ Schnittpunkte: 1. geplante Fernreitroute ⁄ siehe Tour 1,
2. Forstreitweg ⁄ siehe Tour 3
Feldweg führt parallel zur geplanten Fernreitroute nach Oelzschau – Richtung Pötzschau nach Dreiskau–Muckern entlang der Gösel – Ortslage Dreiskau–Muckern bis zur Dorfkirche – rechter Abzweig bis zur Überquerung der Landstraße – zum Oberholz ⇒ Schnittpunkt Forstreitweg ⁄ siehe Tour 3 – linker Abzweig nach Störmthal

Ende: Störmthal ⁄ Schäferei


Pferdehof G. Werk Otto´s Reiterhof Kremser & Hochzeitsfahrten Reuschel Pferdeoffenstall Pidun Güldengossa Störmthal Dreiskau-Muckern Pötzschau Dahlitzsch Oelzschau Kömmlitz
Tour 2