Einige Tipps für das Reiten im Gelände:

♦ Tägliche Bewegung ist für das Pferd sehr wichtig, deshalb gewöhnen Sie    es vor dem Ausritt an unterschiedliche Straßenverhältnisse!

♦ Versicherungsschutz für Pferd und Reiter sind unentbehrlich. Sorgen Sie    für die entsprechenden Vorkehrungen: feste Schutzkappe und Reitstiefel    bzw. Jodphurstiefeletten!

♦ Das Prüfen von Sattel und Saumzeug auf verkehrssicheren Zustand ist    wichtig und täglich durchzuführen!

♦ Reiten Sie niemals querbeet sowie auf unerlaubten Waldwegen, die    nicht gekennzeichnet sind. Meiden Sie Grabenböschungen!

♦ Seien Sie aufmerksam vor den gesetzlichen Verboten!

♦ Fuß–, Wander–, und Radwege sowie Waldwege sind grundsätzlich zu    meiden, wenn diese nicht zum Reiten gekennzeichnet sind!

♦ Behandeln Sie die Natur so, wie Sie behandelt werden möchten!

♦ Nehmen Sie entsprechende Umwege in Kauf oder verzichten Sie auf    das Reiten, wenn Wege durch witterungsbedingte Umstände nicht mehr    zu bereiten sind. Dadurch können Schäden entstehen!

♦ Begegnen Sie Verkehrsteilnehmern mit Respekt und passen Sie das    Tempo dem Gelände an!

♦ Melden Sie umgehend Schäden der zuständigen Stelle!

♦ Informieren Sie Reiter, die diese Gebote nicht achten!