Heimatstube im Schloss Prießnitz

Herrenhaus Schloss Prießnitz
Anschrift:
Badstraße 21
04651 Eulatal ⁄ OT Prießnitz

Herr Manfred Kornagel
Tel. (034345) 91594

Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung

Die durch den Heimatverein eingerichtete Heimatstube hat im Schloss Prießnitz (1606) ihr Zuhause gefunden. Ausgestellt sind Meisterbriefe von Handwerkern, Bilder und Fahnen sowie Informationsmaterial zur Geschichte der Vereinstätigkeit. Ein antikes Klassenzimmer mit festen Schulbänken aus der Zeit des 19. Jahrhunderts gibt einen Einblick in den damaligen Schulalltag. Weiterhin wird das Leben der Familie von Einsiedel beleuchtet, welche 1380 nach Prießnitz kam und durch den Burggrafen von Leisnig belehnt wurden.

In weiteren Räumen sind Urkunden bzw. Duplikate, unter anderem von der Ersterwähnung von Prießnitz aus dem Jahre 977, zu sehen. Alte Flurkarten und Karten der Amtshauptmannschaft Pegau, Colditz, Rochlitz und Borna sind ebenfalls ausgestellt. In der "Alten und Neuen Kirchengalerie" werden Kopien von gezeichneten Bildern und Fotos mit Kirchenmotiven gezeigt.

Des Weiteren gibt es eine Bildersammlung, welche die Landwirtschaft vergangener Tage beschreibt. Gerätschaften aus Küche und Garten ehemaliger Bauernhöfe sind in zwei Räumen zu bestaunen. Im ehemaligen Kuhstall des Schlosses ist ein Schaumagazin eingerichtet. Durch den Heimatverein wurden landwirtschaftliche Werkzeuge, Geräte und Maschinen aus den letzten 200 Jahren zusammen getragen.