Schwindpavillon Rüdigsdorf

Der Agrarunternehmer Dr. Crusius gab um 1820 einen Park im englischen Stil in Auftrag. In der Orangerie wurde im rechten Flügel ein Musikpavillon integriert.

Schwindpavillon Zu Ehren des Österreichers Moritz von Schwind (1804 – 1871) erhielt der Park seinen Namen. Der bedeutende Maler wirkte selbst zur Entstehung dieses edlen Unikums bei. Die Romantik spiegelt die Hinwendung zu mittelalterlichen Traditionen und die Abkehr des griechisch-römischen Vermächtnisses wider. Schwind nimmt diese Charakteristik auf. Mit literarischen Illustrationen und Opernstoffen wird er zu einem bedeutenden Vertreter der österreichischen bzw. deutschen Spätromantik.

Das einzige aus der Antike überlieferte Märchen "Amor und Psyche" unterstreicht das Interieur des Pavillons. Es wird in Fresken von Schwind dargestellt.

Schwindpavillon Auf Wunsch Dr. Crusius arbeitete von Schwind das Meisterwerk in neun Wandbildern ein. Eindrucksvoll wird es dem Betrachter über Tonband und Faltblatt erzählt. Sommerkonzerte am Flügel und verträumte Eheschließungen im stilgerechten Ambiente werden gern angenommen.

Besuchen Sie den Schwindpavillon dienstags bis freitags von:

10.30 Uhr – 12.00 Uhr und
12.30 Uhr – 17.00 Uhr!