Seegel

Seegel

Erste aktenkundige Erwähnung des "Wunderbrunnens" Seegler Flur war im Jahre 1580.

1949 erfolgte der Zusammenschluß von Scheidens, Löben, Peißen und Seegel. 1950 kam Werben hinzu .