Syhra mit Theusdorf

Syhra
Vom Wald umgeben in einer idyllischen Landschaft liegen die kleinen Örtchen Syhra und Theusdorf mit ca. 170 Einwohnern, die 1994 zu Geithain eingemeindet wurden.

Mittelpunkt des Ortes ist die Dorfkirche. Durch die gesamte Ortslage fließt der Ossabach (auch Katze genannt). Ein Rad– und Wanderweg führt durch den beschaulichen Ortskern nach Kohren–Sahlis.