Schloss Thierbach

Schloss Thierbach

1888 wurde das Schloss, ein historischer Bau im Stil der englischen Tudorgotik in direkter Nähe des Rittergutes errichtet. Es ist das bekannte Schloss im neogotischen Baustil im Südraum Leipzig. Der Zahn der Zeit hat aus diesem Schloss eine Ruine werden lassen.

Conrad von Auenmüller war 1938 der letztgenannte Besitzer des Schlosses und des Rittergutes. An die ASW Espenhain – Aktiengesellschaft Sächsischer Werke Espenhain wurde es 1941 verkauft und diente als Möglichkeit zum Übernachten für Werkdirektoren und ihren Familien, danach für Umsiedler.