Wildenhain

Wildenhain
Der Ort Wildenhain wurde 1448 erstmalig benannt. Die Gemeinde mit rund 1000 Einwohnern kann auf viele idyllische Grünflächen und gepflegte Anlagen verweisen. Nahe der Gemeinde lag der Ort Ruppersdorf, die 1957 ein Opfer der Braunkohle wurde. Wildenhain bildet seit 1945 mit Hagenest die Gemeinde Hagenest. Die Gemeinde wurde 1973 zu Ramsdorf eingegliedert.